IL-DO Körperkerzenanwendung

Körperkerzenanwendung                                 web 080

Die IL-DO Körperkerzen sind ein energetisiertes Naturprodukt zur körperlichen Entspannung, zur geistigen und seelischen Ausgewogenheit, zur Reinigung der Aura, sowie zur Aktivierung der Chakren.

Durch die entspannende, energetisierende, entzündungshemmende und entgiftende Wirkung eignet sich die Körperkerzenanwendung hervorragend als eigenständige Methode aber auch als zusätzliche Maßnahme zu allen energetischen Methoden.

Ursprung

Schon die alten Naturvölker haben beobachtet, dass in den Energiebahnen des Menschen eine
Blockade entstehen kann.

Amazonas-Indianer haben entdeckt, dass bei Verwendung einer trichterförmigen, zum Teil mit Heilkräuter gefüllten "Kerze" nicht nur körperliche, sondern auch energetische Wirkungen erzielt
werden können.

Anfänglich formten sie Baumrinde zu einem Trichter, stellten sie auf die Schmerzstelle, streuten getrocknete und zermahlene Heilpflanzen hinein und zündeten die Kerze oben an. Der heilende Rauch und der durch den "Kamineffekt" entstehende Sog ließen nicht nur körperlichen Schmerz verschwinden, sondern auch energetische Blockaden lösten sich "in Luft auf". Später tauchten sie die Baumrinde in Bienenwachs um die Brenndauer und dadurch die Wirkungsdauer zu erhöhen.

Wirkungsweise

Die Wirkungsweise der IL-DO Körperkerze ist ähnlich der von den Amazonas-Indianern. Sie besteht aus reiner Baumwolle, reinem Bienenwachs und verschiedenen Kräuteressenzen.

web 121

Wenn die Körperkerze oben am breiteren Ende angezündet wird, kann beobachtet werden, dass (solange die Flammen oben zusammen sind) der entstehende Kräuterrauch aus dem Kerzeninneren nicht nach oben entweichen kann, sondern im Trichter umherwirbelt. Der Hohlraum der Kerze füllt sich
mit dem Kräuterrauch.

Etwas später, wenn die Flammen weiter unten sind, kann der Kräuterrauch nach oben entweichen und im Kerzeninneren entsteht ein Unterdruck (ein Sog), der die Wanderung der Blockaden in der Aura in Richtung Flamme bewirkt. So können die Blockaden durch die reinigende Wirkung des Feuers transformiert werden.

Ich wende Körperkerzen sowohl als Einzelmethode, als auch als kraftvolle Ergänzung meiner
Energiearbeit an.

Die Anwendungsbereiche sind:

  • gezieltes Abziehen von alten oder neuen Blockaden bei der Bearbeitung von
    seelischen Themen
  • Chakrareinigung
  • Chakrenausgleich (Harmonisierung aller Chakren)
  • Aurareinigung
  • Schmerzen/Migräne/Tennisarm/Beschwerden gesamter Bewegungsapparat
  • Anregung von Entschlackungs- und Entgiftungsprozessen

Die reine Anwendungsdauer mit einer Kerze beträgt ca. 25 Minuten.

Je nach Anliegen, ist es manchmal sinnvoll 2 Kerzen einzusetzen. In diesem Fall benötigt man ca. 50 Minuten pro Sitzung.

zurück